Rückruf anfordern!

Sagen Sie uns ganz kurz wer Sie sind,
was Sie für ein Anliegen haben
und wann wir Sie wie erreichen können!

airLPT
Sind Sie nicht ganz dicht? Dann haben wir die Lösung.

Das Luftdichtsheitsprüfgerät airLPT113

Eine Luftdichtheitsprüfung an raumlufttechnischen Anlagen ist notwendig, um die Einhaltung der geforderten Luftdichtheitsklasse und somit der Luftdichtheit des Leitungssystems zu überprüfen. Für Lüftungs- und Klimaanlagen ist die DIN EN 13779 „Lüftung von Nichtwohngebäuden – Allgemeine Grundlagen und Anforderungen für Lüftungs- und Klimaanlagen“ die Grundlage. Undichte Lüftungssysteme verbrauchen unnötig Energie. Durch dichtere Luftleitungen wird eine Energieeinsparung ermöglicht. Weiterhin kann es bei undichten Systemen zu hygienischen Beeinträchtigungen kommen. Fehlende Luftmengen am Bestimmungsort, durch Leckagen, können sich negativ auf die Raumbedingungen auswirken.

Interessiert?

Das Luftdichtheitsprüfgerät airLPT113 dient zur Ermittlung der Leckluftmenge und der erreichten Luftdichtheitsklasse nach DIN EN 13779, bzw. nach DIN EN 1507 und DIN EN 12237, speziell in raumlufttechnischen Anlagen. Durch die automatische Ermittlung der Luftdichtheitsklasse ergibt sich ein breites Anwendungsfeld von Kleinstanlagen (8m2 Oberfläche) bis hin zu Großanlagen.

Das Luftdichtheitsprüfgerät airLPT113, mit seiner kompletten Ausstattung und die Integration in einem stabilen Aluminium-Koffer, ist speziell für den Einsatz auf Baustellen konzipiert. Da das Gewicht kleiner 12 kg ist, lässt es sich leicht und einfach transportieren. Die Schläuche und das Zubehör sind handlich in einer stabilen Transporttasche verpackt.

Eine einfache Bedienung wird durch eine übersichtliche und benutzerfreundliche Menüführung erreicht. Es ist für positive und negative Druckprüfungen geeignet. Alle Anschlüsse, das Display sowie der Thermodrucker sind übersichtlich auf der Oberseite angeordnet. Der Luftschlauchanschluss für die Unterdruckmessung wird seitlich herausgeführt.

Der automatische Messablauf nach DIN EN 1507 und DIN EN 12237 dauert 5 min. Das zu testende Luftleitungssystem wird vom Restsystem luftdicht verschlossen. Es wird unter Druck gesetzt, der Prüfdruck wird automatisch geregelt und konstant gehalten (nach Norm +/- 5 %) und die Leckluftrate wird ermittelt.

Das Messprotokoll wird mittels integriertem Thermodrucker ausgedruckt oder als Datenübergabe an einen USB-Stick übermittelt.

Service-Angebot

Wartung/Inspektion
175,- €/Stk.
Kalibrierung
135,- €/Stk.
Reparatur
nach Aufwand

Das airLPT113 mieten?

Kein Problem! Die Mindestmietdauer beträgt 3 Arbeitstage (Abholtag/Rückgabetag zählt als Miettag).
Die Abholung und Rückgabe erfolgt am airleben Standort. Für sämtliche Schäden am Luftdichtheitsprüfgerät haftet der Mieter.

Mietesatz
150,- €/Tag
Kalibrierung nach Rückgabe
310,- €/Stk.

airLPT113

Luftdichtheitsprüfgerät
  • airLPT113 inkl. Transporttasche mit Tragegurt
  • Netzkabel 230 V AC (Länge 2 m)
  • Luftschlauch (Länge 5 m)
  • Schlauch zur Druckmessung (Länge 5m)
  • Thermo-Protokolldrucker Streifenbreite 57 mm
  • Ladegerät für Druckerakku
  • Ersatz-Papierrolle für Protokolldrucker
  • Betriebsanleitung/Kalibrierprotokoll
  • USB-Stick
4.550,- €/Stk.

Alle Preise Netto zzgl. MwSt.

Sie interessieren sich für weitere technische Daten und Details zum Luftdichtheitsprüfgerät airLPT113?

Dann rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Über uns

Wir sind ein Zusammenschluss mehrerer führender Großhändler und Produzenten für lufttechnische Komponenten in Teilen von Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Brandenburg sowie Bayern.

Mitgliedschaften

HTH Logo

Wir sind Mitglied in der HTH Gruppe - www.hth.info

HFL Logo

Wir sind Mitglied im HFL e.V. - www.hflev.de

Kontakt

airleben Gruppe
c/o airleben GmbH mitte NL Leipzig
Rackwitzer Straße 16-18
04347 Leipzig

+49 (0) 341 234602-0

Folgen Sie uns

Hier finden Sie Tweet's und Bilder sowie allerlei Neuigkeiten aus der airleben Gruppe.

Copyright © airleben Gruppe